Mit dem Herzen sehen

Man kennt ihn fast nur fröhlich strahlend: Professor Cristian Mendoza ist seit zwei Jahren Studienpräfekt am Priesterseminar „Sedes Sapientiae“ in Rom und liebt seine priesterliche Berufung. Darum ist es ihm ein Anliegen, den Studenten an der Universität Santa Croce in Rom nicht nur Wissen auf den Gebieten von Theologie und katholischer Soziallehre zu vermitteln, sondern in den angehenden Priestern dauerhaft die Freude an der Berufung zu wecken. Sie müssten lernen, „was es heißt, Priester zu sein“, sagt Mendoza. Drei große Themen sind für ihn fundamental: Beziehungsfähigkeit, Empathie und Dienstbereitschaft.

Weiterlesen -->

 

Warum wir helfen

"Gute Priesterausbildung ist das A und O der Zukunft des Glaubens und der Kirche" sagt Erzbischof Dr. Georg Gänswein.

Erfahren Sie mehr

Wem wir helfen

Wir helfen Seminaristen und Priestern aus aller Welt, besonders jenen, die an der Päpstlichen Universität Santa Croce in Rom studieren.

Erfahren Sie mehr

Wie Sie helfen können

Durch Ihr Gebet stärken Sie die Treue der jungen Männer. Mit ihren Spenden helfen Sie, das Studium der Seminaristen und Priester zu finanzieren.

Erfahren Sie mehr

Wer wir sind

Im Jahr 1991 wurde die Priesterausbildungshilfe e. V. mit Sitz in Köln gegründet.  Joachim Kardinal Meisner war der erste Schirmherr.

Erfahren Sie mehr